Stadt Frankfurt erhebt Abwärmepotentiale – Teilnehmer gesucht!

Bis zu einem Drittel der für Industrie und Gewerbe eingesetzten Energiemengen können als Abwärme wieder zurückgewonnen und für Heizung und Kühlung eigener oder fremder Gebäude eingesetzt werden.

Um dieses ökonomische und ökologische Potential zu heben, erstellt die Stadt Frankfurt derzeit ein Abwärmekataster. Für besonders vielversprechende Standorte wird eine Wirtschaftlichkeits-Vorbetrachtung durchgeführt.

Wenn auch Sie Interesse haben, an der Erhebung teilzunehmen und ggf. von einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung zu profitieren, dann kontaktieren Sie bitte den Klimaschutzmanager des Nachhaltigen Gewerbegebiets, Max Weber.

Tel.: 069/212 75383

E-Mail: max.weber@stadt-frankfurt.de