Vor Ort Termin zum Thema verkehrliche Erschließung

Am 20. September 2017 fand eine Befahrung des Nachhaltigen Gewerbegebietes mit Verantwortlichen der städtischen Verwaltung (Straßenverkehrsamt, Amt für Straßenbau und Erschließung, Referat für Mobilitäts- und Verkehrsplanung, Stadtplanungsamt, Wirtschafsförderung Frankfurt GmbH) statt. In diesem Rahmen erfolgten drei Unternehmensbesuche bei der Bischoff GmbH & Co. KG, Insatransport Speditions GmbH, sowie dem Druck- und Verlagshaus Zarbock GmbH & Co. KG..

Mit den städtischen Vertretern wurden an insgesamt zwölf Stationen, über generelle Herausforderungen hinaus, insbesondere konkrete Problemlagen diskutiert. Dabei wurde deutlich, dass neben kurzfristig umsetzbaren Übergangslösungen – wie Fahrbahnmarkierungen, der Versetzung von Straßenschildern und der vermehrten Kontrollen der Stadtpolizei – nur durch eine Gesamtkonzeption die verkehrliche Erschließung der Gebiete nachhaltig verbessert werden kann. Das Standortmanagement wird sich weiterhin für die Verbesserung der verkehrlichen Erschließung einsetzen, damit eine nachhaltige und zukunftsfähige Entwicklung des Gebietes erreicht werden kann.