Rückblick 3. Unternehmer-Werkstatt

Am 23. November 2017 trafen sich zum dritten Mal über 30 Unternehmer aus dem nachhaltigen Gewerbegebiet um gemeinsam an der Zukunft des Gebietes zu arbeiten. Dieses Mal stellte die Tatcraft GmbH aus der Gewinnerstraße ihre Räumlichkeiten zur Verfügung. Nach einem Rückblick über die Geschehnisse der vergangenen Monate, wurde die Arbeit des mittlerweile etablierten Strategieteams vorgestellt und über die Wort- und Bildmarke abgestimmt. 

Natürlich hatte auch unser Gastgeber wieder die Gelegenheit sich vorzustellen. Als Maker Space ermöglicht die Tatcraft GmbH jedem Mitglied die vielfältigen Geräte zur Bearbeitung von Holz und diversen Metallen zu nutzen. Auch einer der größten 3D-Drucker der Welt steht den Nutzern zur Verfügung.

Anschließend erfolgte die Vorstellung möglicher Organisationsformen und Finanzierungsmodelle für die zukünftige Standortinitiative für das Gebiet. Die cima als begleitendes Beratungsunternehmen empfahl die Gründung eines Vereins sowie die Finanzierung mittels eines einheitlichen Beitrags für alle potentiellen Mitglieder, unabhängig von Mitarbeiterzahl, Umsatz oder Fläche. 

Sie sind herzlich zur 4.Strategieteam-Sitzung im Quartiersbüro eingeladen, bei welcher an dieser Stelle weitergearbeitet werden soll: 11. Januar, 16:00 Uhr im Quartiersbüro.

 Kurz vor Schluss hatte Klaus Grund von Sachen auf Rädern noch die Gelegenheit das Pilotprojekt „Lastentram“ vorzustellen. Ein System bei dem die letzte Meile mit Lastenfahrrädern bewältigt wird und der Hauptwarentransport der Strecke auf den bestehenden Bahnschienen erfolgt.