Sperrungen der Hanauer Landstraße ab 21. April 2018

Im Bereich der Hanauer Landstraße zwischen Daimlerstraße und Ernst-Heinkel-Straße finden von Samstag, 21. April, bis Mitte Juni Bauarbeiten verschiedener Bauherren statt.

Das Straßenverkehrsamt gibt im Folgenden einen Gesamtüberblick über die verkehrlichen Auswirkungen der einzelnen geplanten Baumaßnahmen mit Augenmerk auf den Fahrverkehr. Die Baumaßnahmen sind untereinander abgestimmt und koordiniert. Das Amt für Straßenbau und Erschließung (ASE) sowie die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) informieren darüber hinaus, wegen der Komplexität der Ereignisse, gesondert über bauliche Hintergründe sowie Auswirkungen auf Straßenbahnen und Busse.

Samstag, 21. April, bis Sonntag, 22. April:

Der Einbau der provisorischen Bauweichen durch die VGF findet von Samstag, 21. April, bis Sonntag, 22. April, statt. Hierfür wird die Fahrbahn der Hanauer Landstraße stadtauswärts zwischen Daimlerstraße und Ernst-Heinkel-Straße punktuell an zwei Stellen auf eine Fahrspur reduziert.

Montag, 23. April, bis Freitag, 27. April, 20 Uhr, sowie Montag, 30. April, 3 Uhr, bis Mitte Juni:

Im Zuge der neuen Bauphase der Brückensanierung durch das ASE kann der Durchgangsverkehr die sogenannte Neckermann-Brücke weiterhin befahren. Es stehen zwei Fahrspuren in Richtung Innenstadt und eine in Richtung Hanau zur Verfügung.

Freitag, 27. April, 20 Uhr, bis Montag, 30. April, 3 Uhr:

Wegen Leitungsverlegungsarbeiten durch die Netzdienste Rhein-Main (NRM) wird die Hanauer Landstraße zwischen Hugo-Junkers-Straße und Ernst-Heinkel-Straße von Freitag, 27. April, 20 Uhr, bis Montag, 30. April, 3 Uhr, stadtauswärts voll gesperrt. Der Verkehr wird über Hugo-Junkers-Straße, Adam-Opel-Straße und Ernst-Heinkel-Straße umgeleitet.

Samstag, 16. Juni, bis Sonntag, 17. Juni:

Der Ausbau der provisorischen Bauweichen durch die VGF findet von Samstag, 16. Juni, bis Sonntag, 17. Juni, statt. Hierfür wird die Fahrbahn der Hanauer Landstraße stadtauswärts zwischen Daimlerstraße und Ernst-Heinkel-Straße punktuell an zwei Stellen auf eine Fahrspur reduziert.

Hinweis für Fahrzeuge über 12 Tonnen (Lkw-Verkehr):

Für Fahrzeuge über 12 Tonnen gilt stadteinwärts und stadtauswärts weiterhin bis zur Fertigstellung des Ersatzneubaus eine Umleitungsstrecke über Ernst-Heinkel-Straße, Adam-Opel-Straße, Carl-Benz-Straße und Dieselstraße.

Radfahrer und Fußgänger: Radfahrer und Fußgänger können die Baustelle passieren.

Weitere aktuelle Verkehrsinformationen finden sich im Internet unter: http://www.mainziel.de

Quelle: Straßenverkehrsamt // 36.51 Verkehrliche Baustellenkoordinierung